Ihr Geschenk an das Leben

Über das Thema Tod spricht niemand gerne. Doch viele Menschen machen sich Gedanken darüber, was nach dem Lebensende passiert. Ein Testament kann fortführen, was im Leben wichtig war und damit Bleibendes schaffen. Und es kann Lebensretter sein – z.B. wenn Sie kinderherzen darin bedenken. So bewirken Sie, dass Kinder mit angeborenem Herzfehler medizinisch bestens versorgt werden, von neuesten Forschungsergebnissen profitieren und rettende Herzoperationen erhalten – in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Erfahren Sie mehr – unser Service für Sie

Sie möchten…

Unser kostenfreier Erbschaftsratgeber „Kleine Herzen werden groß“ bietet Ihnen erste Antworten auf Ihre Fragen. Sie können ihn hier direkt herunterladen [3.848 KB] oder alternativ auch per Telefon 0228 422 80 0 oder per Fax 0228 35 57 22 anfordern.

 

Danke für Ihr Interesse an kinderherzen. Ihre Spende macht unsere Arbeit möglich.

Fragen und Antworten

Wie kann ich kinderherzen mit meinem Testament unterstützen?
Muss kinderherzen Erbschaftssteuer bezahlen?
Wie lautet die korrekte Angabe, wenn ich kinderherzen mit meinem Testament bedenken möchte?
Kann ich kinderherzen auch Immobilien oder Wertgegenstände vermachen?