Hole-in-one für Herzkinder

BMW-Golfturnier: 2.750 Euro für Bonner Herzkinder

Die Teilnehmer des BMW Golf Cup International auf Schloss Miel spenden für Bonner Kinderherzen

08. 08. 2016. Im Rahmen eines rauschenden Abschlussabends überreichte Niederlassungsleiter Hauke Mörsch von der BMW Niederlassung Bonn die stattliche Spende von 2.750 Euro an Stefanie Heckeroth, Leitung der Stiftung kinderherzen Bonn. Tagsüber waren über 100 Amateur-Golferinnen und Golfer auf der Anlage des Golf Club-Miel an den Abschlag getreten. Ihr Ziel: Die Qualifikation für das Weltfinale, zu dem die Landesbesten seit 1995 alljährlich von BMW eingeladen werden. „Wir ermöglichen unseren Kunden jährlich diesen Event. Die Startgebühr aller Mitspieler spenden wir jeweils an karitative Einrichtungen“, so Mörsch.

„Es freut uns sehr, dass wir in diesem Jahr mit einem Teil des Geldes herzkranke Kinder aus unserer Region fördern können. Das Engagement der kinderherzen in dieser Sache hat uns überzeugt“

v. r. n. l.: Hauke Mörsch (Leitung BMW Niederlassung Bonn), Stefanie Heckeroth (Leitung kinderherzen Bonn), kinderherzen-Bär Moritz, Jens Hirschfeld (Kommunikation kinderherzen) - Foto: ŠKlaus Voit / TriAss

Stefanie Heckeroth nahm die Spende mit Begeisterung entgegen: „Wir sind glücklich darüber, einen so starken Partner gefunden zu haben“. Die Stiftung wird den Geldbetrag dazu nutzen, lebenswichtige Medizintechnik und Therapieangebote für herzkranke Kinder im neuen Eltern-Kind-Zentrum der Bonner Universitätsklinikum auf dem Venusberg zu fördern.

Das traditionsreiche Golfturnier geht auf das Jahr 1982 zurück. Damals luden BMW-Händler in England zu sechs regionalen Turnieren ein. Daraus hat sich eine internationale Turnierserie entwickelt. Inzwischen beteiligen sich weltweit 100.000 Amateurgolfer aus 50 Ländern. Das Turnier auf Schloss Miel ist eines von mehr als 100 Qualifikationsturnieren in Deutschland. Das Weltfinale findet im Frühjahr 2017 in Dubai statt.


Die Stiftung kinderherzen Bonn begleitet Maßnahmen der herzmedizinischen Forschung und Entwicklung, die das Leben herzkranker Kinder retten und ihre Lebensqualität steigern. In Bonn, in der Region und darüber hinaus im In- und Ausland. Unsere vorrangige Aufgabe ist, zunächst den für Herzkinder so wichtigen Umzug des Kinderherzzentrums Bonn in den modernen Universitätscampus nach Kräften zu fördern und zu unterstützen. Prägende regionale Institutionen wie die Abteilung Kinderkardiologie am Universitätsklinikum Bonn sind unsere aktiven Partner.