Wissenschaftlicher Beirat

v.l.n.r.: Prof. Schlensak, Prof. Hess, Prof. Kallfelz, Prof. Oelert, Prof. Paul, Prof. Berger

Mit der Ausweitung unseres Wirkungsfeldes über Sankt Augustin hinaus wächst auch die Verantwortung für Qualität und Zweckmäßigkeit unserer Projektförderung. Ein Wissenschaftlicher Beirat soll helfen, die Anträge für neue Projekte kompetent und zuverlässig zu beurteilen.

Wir sind mehr denn je auf den erfahrenen Rat von Experten aus Medizin und Gesundheitswesen angewiesen. Ihre Unterstützung gibt uns die Gewißheit, Projekte zu fördern, die fachlich sinnvoll, hilfreich und erfolgversprechend sind. Und unseren Spendern die Sicherheit, daß jeder Euro richtig eingesetzt wird. Unsere Experten:

 

Prof. Dr. med. Hellmut Oelert

ist zum Sprecher des Wissenschaftlichen Beirates gewählt. Er ist Direktor emeritus der Klinik und Poliklinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie im Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Fachgesellschaften und wissenschaftlichen Beiräten.

Prof. Dr. med. Felix Berger

ist Kinderkardiologe und Klinikdirektor der Klinik für Angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie am Deutschen Herzzentrum Berlin. Als Mitbegründer dieser Abteilung im April 1988 verbindet ihn schon eine lange Tradition mit dem Herzzentrum. Gleichzeitig leitet er auch als Universitätsprofessor die Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Kardiologie der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Prof. Dr. med. John Hess

absolvierte seine Ausbildung in Groningen, Den Haag und den USA. Seit 1997 ist er Direktor der Klinik für Kardiologie und angeborene Herzfehler am Deutschen Herzzentrum München. Zuvor leitete er zehn Jahre lang die Klinik für Pädiatrische Kardiologie am Sophia-Kinderkrankenhaus der Erasmus-Universität Rotterdam. Professor Hess zählt zu den führenden Fachärzten für Kinderkardiologie in Europa.

Prof. Dr. med. Hans Carlo Kallfelz

ist Bonn in besonderer Weise verbunden, hat er doch hier promoviert und habilitiert. In den sechziger Jahren hat er hier die kinderkardiologische Abteilung an der Universitätskinderklinik aufgebaut. Von 1974 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1996 war er Direktor der Kinderkardiologie an der Medizinischen Hochschule Hannover und dort auch Leiter des Zentrums Kinderheilkunde und Humangenetik.

Prof. Dr. med. Thomas Paul

war viele Jahre Kinderkardiologe an der Medizinischen Hochschule Hannover. Ab 2001 arbeitete er 1,5 Jahre als Kinderkardiologe/Kinder- elektrophysiologe in Charleston, South Carolina. Seit Oktober 2002 ist er der Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Göttingen.

Prof. Dr. med. Christian Schlensak

ist der Ärztliche Direktor der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Tübingen. Zuvor war er „Stellvertretender Ärztlicher Direktor“ und Leiter der „Sektion Kinderherzchirurgie“ der Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Freiburg, bevor er zum Chefarzt der Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie am Herzzentrum Bad Krozingen ernannt wurde. In seiner Freizeit hat er bei diversen OP-Auslandseinsätzen nach Mittelamerika, El Salvador und Laos die chirurgische Leitung inne gehabt und dort viele herzkranke Kinder behandelt und operiert.