Corona-Virus verhindert lebensrettende OP für Herzkinder

Herzkind Eritrea

Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Pandemie sehen wir uns schweren Herzens gezwungen, unsere Herz-Mission für die herzkranken Kinder in Eritrea zum ersten Mal in der kinderherzen-Geschichte abzusagen.

Die eritreischen Behörden haben Einreisebeschränkungen für Reisende aus Ländern erlassen, in denen Fälle von COVID-19 bestätigt wurden, also auch für Reisende aus Deutschland. Visaanträge werden inzwischen versagt und auch bereits erteilte Visa für ungültig erklärt, dennoch Anreisende werden unter Quarantäne gestellt. Wir möchten niemandem aus unserem ehrenamtlichen 38-köpfigen Herz-Team irgendeiner Gefahr aussetzen und daher sehen wir momentan keine Chance, die lebensrettende Mission in Eritrea stattfinden zu lassen. Unsere Ärzt*innen, Pfleger*innen und Kardiotechniker*innen wären am 12. März zwei Wochen lang für die herzkranken Kinder Eritreas im Einsatz gewesen, um ihnen die dringend notwenigen Herz-Operationen zu ermöglichen.

Wir sind von diesen Entwicklungen betroffen und erschüttert! In Gedanken sind wir bei den schätzungsweise 30 herzkranken Kindern und ihren Familien, denen wir nicht helfen können. Unerträglich ist der Gedanke, dass höchstwahrscheinlich einige der Kinder bei unserem nächsten Einsatz nicht mehr leben werden.

Wir hoffen trotzdem von ganzem Herzen, einigen der Herzkinder im Herbst helfen zu können, wenn unsere Herz-Mission hoffentlich wieder wie gewohnt starten kann. Denn natürlich bleiben wir unserer humanitären Sache treu! Wir operieren weiterhin eritreische Kinder im IOCCA und setzen uns auch in Zukunft unverändert dafür ein, dass herzkranken Kindern in diesem ärmsten Land geholfen wird. Dank der Fachkenntnis, überragenden Arbeitsqualität und Empathie unserer ehrenamtlichen Expert*innen können wir viel Gutes bewirken.

Damit wir die Nothilfe in medizinisch unterversorgten Ländern wir Eritrea möglich machen können, brauchen wir Spenden! Die Operation eines herzkranken Kindes kostet in Eritrea rund 4.000 Euro. Das ist etwa ein Zehntel dessen, was dieselbe Operation in einer deutschen Klinik kosten würde. Jeder Euro zählt.

SPENDEN

Diese Seite verwendet Cookies. Sie akzeptieren diese Cookies, wenn Sie unsere Seite nutzen. Datenschutzerklärung