Herz-OP für Ning ein großer Erfolg

Die kleine Ning aus Kambodscha

Die kleine Ning aus Kambodscha hat großes Glück. Nach unserem Spendenaufruf Ende Oktober stand schließlich fest − wir konnten Ihre Behandlung in Deutschland sichern.

Anfang November reiste Ning von Phnom Penh nach Berlin, wo sie zusammen mit Ihrer Mutter liebevoll in einer kambodschanischen Familie aufgenommen worde. Vor der Operation standen noch einmal eingehende Voruntersuchungen auf dem Plan. Zwar wichen die Ergebnisse von einer bereits im Vorlauf durchgeführten Katheteruntersuchung ab, dem rettenden Eingriff stand jedoch nichts im Wege.

Ning nach der OP in Berlin

Die OP verläuft gut – aber dann treten Komplikationen auf

8 Stunden lang dauerte die Operation des kleinen Herzens am 30. November, und das Ergebnis ist wahre Freude: die Erwartungen der behandelnden Ärzte wurden deutlich positiv übertroffen! Schon drei Tage später konnte Ning die Intensivstation verlassen; die vormals blauen Lippen sind nun endlich rosig gefärbt.
Aber dann wird bei einer Nachuntersuchung klar: Ning hat Wasseransammlungen in ihrem Herzbeutel. Sofort wird sie mit den passenden Mediakmenten therapiert, bleibt erst einmal weiter unter Beobachtung. Mit Erfolg, denn nach einer zweiten Kontrolle sind die Ödeme verschwunden. Jetzt hat sie viel nachzuholen, spielt und tobt mit Wonne. Der erste Schnee war ein ganz besonderes Erlebnis für das kleine Mädchen aus Kambodscha.

Zurück bei der Familie

Ning ist nun wieder zu Hause bei Ihrer Familie. Die sehr gut verlaufende Behandlung ist auch eine große Erleichterung für Nings Mutter. Sie kann nach einer langen Zeit des Bangens ihr kleines Mädchen mit neuer Hoffnung in die Arme schließen. Dennoch wird erst in etwa 2 Jahren feststehen, ob vielleicht noch eine zweite Operation nötig ist.

Danke für Ihre Spende

Der Erfolg von Nings Herz-OP ist unmittelbar den Spendern zu verdanken, die die Finanzierung der Behandlung sicherten. Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben!
Wir möchten auch in Zukunft Kindern wie der kleinen Ning die rettende Herzbehandlung ermöglichen. Vielen herzkranken Kindern im Ausland kann nur mit Hilfe von Spenden das Leben gerettet werde.

JETZT SPENDEN

Nings Mutter ist froh, dass ihre Tochter gerettet wurde