Starkes Duo für schwache Herzen

Margie Kinsky und Ashok Sridharan

Bildnachweis: Margie Kinsky – Theatertransfer, Ashok Shridharan – Stadt Bonn

Ashok Sridharan und Margie Kinsky neue Botschafter für Bonner Herzkinder

Über prominente Unterstützung dürfen sich die kinderherzen Bonn freuen: Mit Kabarettistin Margie Kinsky und Oberbürgermeister Ashok Sridharan engagiert sich zukünftig ein starkes Duo für die Stiftung, die herzkranke Kinder in Bonn und der Region unterstützt.

Gesundheit geht vor

Vor der Wahl im September 2015 hat Ashok Sridharan unter anderem den Satz geprägt: „Bei unseren Kindern dürfen wir nicht sparen“. Das gilt für den Vater von drei Söhnen im Besonderen, wenn es um die Gesundheit der Kleinen der Gesellschaft geht. „Herzkranke Kinder brauchen unsere Hilfe. Sie brauchen starke Partner. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, die Arbeit der Stiftung kinderherzen Bonn zu unterstützen!“, so der neue starke Mann im Bonner Stadthaus.

Kinder liegen Margie Kinsky am Herzen

Für Margie Kinsky, die es ursprünglich nur mal kurz zum Studium an den Rhein zog, ist Bonn zur Heimat geworden. Als eines der Gesichter der Stadt, liegen ihr Projekte für kranke Kinder besonders am Herzen. Mit der kleinen Julia aus Endenich lernte sie bereits ein Herzkind persönlich kennen und ist gerührt und begeistert davon, mit welchem Lebensmut das herzkranke Mädchen sein Schicksal annimmt. „Als Mutter von sechs Kindern kann ich die Sorgen und Nöte um ein krankes Kind gut nachempfinden. Deshalb war für mich schnell klar, mich als Botschafterin für die Stiftung kinderherzen Bonn zu engagieren“.

Freude über prominente Botschafter

Für die Stiftung, die den bevorstehenden Umzug des Kinderherzzentrums Bonn auf den neuen modernen Universitätscampus nach Kräften unterstützt, sind die neuen Botschafter ein Segen. „Es ist einfach nur großartig, dass die beiden uns unterstützen. Damit öffnen sich neue Türen. Mit ihrer Hilfe werden wir unser Engagement für Kinderherzen in Bonn und der Region weiter intensivieren können.“, freut sich Stiftungsleiterin Stefanie Heckeroth.

Beim Spatenstich zum neuen Eltern-Kind-Zentrum auf dem Bonner Venusberg am 2. Mai sind beide ebenfalls vor Ort.

JETZT SPENDEN

 

Diese Seite verwendet Cookies. Sie akzeptieren diese Cookies, wenn Sie unsere Seite nutzen. Datenschutzerklärung