Stiftung Deutsches Kinderherzzentrum Sankt Augustin

Das Leben der vielen kleinen Herzpatienten in Deutschland zu retten und ihnen Zukunftschancen zu eröffnen, diesem wichtigen Anliegen hat sich die Stiftung Deutsches Kinderherzzentrum Sankt Augustin verschrieben. Gegründet im November 1993 und vom nordrheinwestfälischen Innenministerium im Dezember 1995 genehmigt, unterstützte die Stiftung in den ersten fünf Jahren den Aufbau des ersten Deutschen Kinderherzzentrums in Sankt Augustin. Nach dessen erfolgreicher Inbetriebnahme im September 2000 wurden die Erträge aus dem Stiftungskapital eingesetzt, um wichtige Forschungsprojekte für kleine Herzpatienten zu finanzieren – in Sankt Augustin und an anderen Kinderherzzentren in ganz Deutschland.

Beste Bedingungen für Herzkinder

Die Stiftung Deutsches Kinderherzzentrum Sankt Augustin konnte in den vergangenen Jahren einen wichtigen Beitrag dazu leisten, das Leben vieler Tausend Kinder mit angeborenen Herzfehlern zu retten. Allein in Sankt Augustin werden jährlich rund 700 Herzoperationen an kleinen Patienten und etwa ebenso viele Katheterbehandlungen durchgeführt. Darüber hinaus wurden mit finanzieller Unterstützung der Stiftung schonendere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden entwickelt. So untersuchten beispielsweise die Kinderherzspezialisten in Sankt Augustin, ob man nicht künftig die Kreislaufüberwachung kleiner Patienten über die Mundschleimhaut durchführen kann – anstatt dafür einen Kathetereingriff vornehmen zu müssen. Für die vielen Herzkinder wäre das eine enorme Entlastung.

Warum Stiften?

Immer mehr Menschen beschäftigen sich in ihrer zweiten Lebenshälfte mit der Frage, wie sie selbst einen nachhaltigen Beitrag für ein besseres Leben in unserer Gesellschaft leisten können. Eine Stiftung oder Zustiftung ist dazu ein gutes, wirkungsvolles Instrument. Eine Stiftung kann Kapital ansammeln und aus den Erträgen wichtige Projekte langfristig finanzieren, die von der öffentlichen Hand nicht oder nur unzureichend gefördert werden. Stifter leisten somit wesentliche und unverzichtbare Beiträge auf dem Weg in eine lebenswerte Zukunft.

Wie können Sie die Stiftung Deutsches Kinderherzzentrum Sankt Augustin unterstützen?

Sie erhöht das Kapital einer Stiftung und somit auch die Kapitalerträge. Sie eignet sich hervorragend,wenn Sie sich längerfristig für herzkranke Kinder engagieren möchten.
Sie ist bei höheren Geldbeträgen sinnvoll und trägt den Namen des Stifters. Der besondere Vorteil: Die Zinserträge können zu 25% zu einem vom Stifter bestimmten Zweck verwendet werden, z.B. für Grabpflege.
Sie fließt nicht in das Stiftungskapital und ist deshalb zeitnah zu verwenden.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gerne an unter 0228 – 422 800.