Elmar Sprink

Elmar Sprinks Herz versagte 2010 aus ungeklärten Gründen. Er hatte großes Glück, denn am 09.06.2012 bekam er ein Spenderherz eingesetzt. 189 Tage verbrachte er anschließend liegend im Krankenhaus – eine schwere Zeit. Doch Elmar hat einen enormen Sportsgeist, mit seinem neuen implantierten Herz erreicht er zahlreiche sportliche Erfolge im Triathlon.

Und dann kam das Corona-Virus: Elmar infizierte sich auf dem Rückflug von einem Wettkampf in Südafrika mit dem neuartigen Virus. Gefährlich, denn als Transplantierter zählt er zur Risikogruppe. Doch kurz vor unserem Interview erhält er die erleichternde Nachricht: Es ist überstanden und der Test ist negativ!
Wir haben Elmar an den Bildschirm geholt und mit ihm über seine bewegte Geschichte gesprochen. Danke Elmar, für das offene Gespräch und deine gute und ungebrochene Energie!

Schauen Sie sich das ganze Interview auf Facebook oder Instagram an.

Diese Seite verwendet Cookies. Sie akzeptieren diese Cookies, wenn Sie unsere Seite nutzen. Datenschutzerklärung