Internationale Nothilfe

Lebensrettende Operationen für herzkranke Kinder im Ausland

Jede Stunde starten weltweit 158 Kinder herzkrank ins Leben. Die medizinischen Behandlungsmöglichkeiten für herzkranke Kinder sind in vielen Ländern dieser Welt katastrophal. Es fehlen gut ausgebildete Ärzte und Fachkräfte, angemessene medizinische Einrichtungen und oft schlichtweg das Geld für eine Herzoperation.

kinderherzen operiert herzkranke Kinder im Ausland 

Wir engagieren uns seit 2001 für herzkranke Kinder in Krisengebieten im Ausland. Mehrmals im Jahr führen wir lebensrettende Operations-Einsätze in Krisengebieten durch. Unsere Teams aus ehrenamtlichen Herz-Experten helfen Kindern mit angeborenem Herzfehler in medizinisch unterversorgten Ländern wie El Salvador, Eritrea und Rumänien in Kliniken direkt vor Ort.

In Krisengebieten sind es besonders die Kinder, die leiden.

Unter bestimmten Voraussetzungen ermöglichen wir lebensrettende Herzoperationen für ausländische Kinder in spezialisierten Kinderherzzentren in Deutschland.

475 herzkranke Kinder aus dem Ausland gerettet

Unsere unermüdlichen Einsatz-Teams konnten bisher 475 herzkranken Kindern aus dem Ausland die lebensrettende Operation ermöglichen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, herzkranken Kindern weltweit die Chance auf ein herzgesundes Leben zu ermöglichen – unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion.


Die weltweite Corona-Pandemie verhinderte 2020 alle unsere lebensrettenden Operations-Einsätze für herzkranke Kinder in Krisengebieten.
Herzkranke Kinder, die bereits für die überlebenswichtige Operation eingeplant waren, konnten nicht behandelt werden und müssen weiter um ihr Leben bangen. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, diesen Kindern ihre lebensrettende Operation zu ermöglichen!

Unsere nächsten Operations-Einsätze für herzkranke Kinder in Krisengebieten planen wir für 2021.  

Spenden