Februar 2005

Am 25. Februar 2005 wurde um 21.45 Uhr im ersten Programm der ARD der Dokumentarfilm „Ein Herz für Nicole“ zum gleichnamigen Buch von Clemens Bollinger, erschienen im Krüger Verlag Frankfurt, ausgestrahlt: Ein Kamerateam und Reporter begleiteten Nicole, ein 12jähriges, lebensfrohes Mädchen, und ihre Mutter einige Wochen lang auf dem Weg zu Nicoles Herztransplantation. Die Operation war kompliziert, aber erfolgreich. Und doch starb das junge Mädchen eine Woche später an einer plötzlich auftretenden Gehirnblutung, die so unvermittelt auftrat, daß die Gießender Ärzten nichts mehr unternehmen konnten. In diesem Film geht es vor allem um Mut. Um Nicoles, um den ihrer Ärzte und um den Mut ihrer Mutter niemals aufzugeben.

Diese Seite verwendet Cookies. Sie akzeptieren diese Cookies, wenn Sie unsere Seite nutzen. Datenschutzerklärung