Weihnachtsbasar für Herzkinder

Januar 2020. Wenn sich Schüler für andere Kinder einsetzen, denen es gesundheitlich nicht so gut geht, ist das immer ein bewegender Moment. Die Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule Eschweiler haben ihren jährlichen Weihnachtsbasar zugunsten von gleich vier gemeinnützigen Organisationen veranstaltet – eine davon ist kinderherzen.

Vorauswahl mit Bedacht

„Ein Mitschüler aus der achten Klasse wurde selbst mit einem Herzfehler geboren und hat sich vor allen anderen Schülern für kinderherzen stark gemacht. Das hat uns total überzeugt, dass es wichtig ist, sich für Kinder mit angeborenem Herzfehler einzusetzen“, erzählt Schülersprecher Noah.

Die Schülervertreter aus Eschweiler organisieren den Basar selbst und sind auch verantwortlich für die Auswahl der Hilfsorganisationen.

Handschlag für den guten Zweck: Schülersprecher Noah und seine Mitschüler überreichen Cornelia Schimmel von kinderherzen den Spendenscheck.

2.050 Euro für Herzkinder

Am zweiten Adventswochenende verkauften sie nicht nur weihnachtliche Leckereien, sondern auch Selbstgewerkeltes wie Insektenhotels oder Engel aus Beton. Die stolze Summe von 2.050 Euro für jeden der vier begünstigten Vereine kann sich sehen lassen.

Wir freuen uns über den tatkräftigen Einsatz, den die Jugendlichen für Herzkinder gezeigt haben, und bedanken uns von Herzen für diese tolle Spendenaktion!

Herzkind Frida lebt dank der modernen Herzmedizin. Kinder wie sie profitieren von der Spende der Schule.

Diese Seite verwendet Cookies. Sie akzeptieren diese Cookies, wenn Sie unsere Seite nutzen. Datenschutzerklärung