jung + herzkrank = Risikogruppe

Sabrina RisikogruppeObwohl sie häufig unter Luftnot und Schmerzen im Brustbereich leidet, führt Sabrina ein möglichst normales Leben. Sie studiert, pflegt Freundschaften und verbringt viel Zeit im Internet. Auf ihrem Blog veröffentlicht sie Fotos und Gedanken, die sie im Alltag bewegen, um anderen Menschen Mut zu machen und sie zu inspirieren. Natürlich ist das Coronavirus derzeit das wichtigste Thema, denn Sabrina weiß um ihr schwaches Immunsystem und fürchtet sich entsprechend vor einer Ansteckung.

„Ich wünsche mir besonders für Herzkinder und andere Erwachsene mit angeborenem Herzfehler (EMAH) gerade jetzt noch mehr Forschung auf dem Gebiet und Aufmerksamkeit seitens Politik und Öffentlichkeit. Ich hoffe sehr, dass wir alle vom Coronavirus verschont bleiben!“ (Sabrina, 21 Jahre und herzkrank)

 

Jung und herzkrank

Sabrina gehört zur großen Gruppe der EMAH, der Erwachsenen mit angeborenem Herzfehler. Phasen der Erschöpfung und regelmäßige Krankenhausaufenthalte gehören für sie zum Alltag. Dennoch macht die junge Frau normalerweise nicht viel Aufhebens um ihre Erkrankung. Doch nun, in Zeiten von Corona, ist es ihr bewusst wie nie: „Mein Immunsystem ist schwach“, sagt sie voller Sorge, „bei mir kann eine Infektion mit dem Virus extrem schlimm verlaufen.“

Genau wie viele andere Betroffene hat Sabrina Angst um ihr Leben und wünscht sich gerade jetzt viel mehr Aufmerksamkeit und Hilfe für Herzkinder und EMAH, „auch wenn beim Wort Risikogruppe zunächst niemand an junge Leute wie uns denkt“.

Auch junge Menschen zählen zur Risikogruppe

Corona – nicht nur Senioren sind gefährdet Seit März begleitet uns nun die aktuelle Krise um das Coronavirus, mit dem sich generell alle Altersgruppen infizieren und erkranken können. Doch als Risikogruppe für einen schweren Verlauf gelten vor allem Menschen höheren Alters, die unter Vorerkrankungen leiden. Nur selten werden die zahlreichen chronisch kranken jungen Menschen erwähnt, die ebenso gefährdet sind. Zu ihnen zählen Kinder und Erwachsene mit angeborenem und erworbenem Herzfehler. Aufgrund der Herzerkrankung sind sie gesundheitlich oft geschwächt und verfügen nicht über das gut funktionierende Immunsystem, das für die Abwehr des Virus so überlebenswichtig ist.

Welche Informationen für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler momentan wichtig sind, lesen Sie hier.

Ihre Spende hilft Betroffenen wie Sabrina!

SPENDEN

Diese Seite verwendet Cookies. Sie akzeptieren diese Cookies, wenn Sie unsere Seite nutzen. Datenschutzerklärung